• Neues aus Memmingen…

    Erinnerst Du Dich, an meinen Blogeintrag im Juli, der die verfahrene Situation des Fischertages in Memmingen und für mich vorsintflutliche Einstellung zu Frauen? Falls nicht, lies doch bitte gern noch einmal eben HIER nach. Das Berufungsgericht wurde ja in der Sache bemüht. Und es gibt tatsächlich ein Ergebnis. Dabei folgt das Gericht zwar im Beschluss dem Amtsgericht, jedoch nicht in der Begründung. Zur Debatte standen die Vereinsautonomie des Fischervereins Memmingen und die Gleichberechtigung der Frau, angeführt durch die Klägerin, Tierärztin Christiane Renz, der der Fischerverein ein „Mitjucken“, also ein traditionelles Abfischen, verweigert hatte. Die Erste Zivilkammer kam nun zu dem Entschluß, dass die Vereinsautonomie nur dann unterlaufen werden könne, wenn…

  • Fische, Frauen und Tradition

    Ich les ja keine Tageszeitung. Meine Eltern und meine Freundin wissen um meine Themen und versorgen mich dann mit entsprechenden Info´s. So geschehen. Ein Mega-Aufreger erreichte mich. Die hiesige Zeitung titelte: „Fischen für Frauen verboten“ und berichtet aus Memmingen. Hier „jucken“ Männer und Jungen am Fischertag in den dortigen Stadtbach. Jucken bezeichnet das Hineinspringen und Abfischen des Stadtbaches zum Zwecke der Reinigung und am Ende wird derjenige zum Fischerkönig gekrönt, der die schwerste Forelle fängt.. Dieser Tag ist ein großes Spektakel, zieht jährlich bis zu 40 000 Besucher an und hat eine lange, scheinbar unverrückbare Tradition. Nun hat eine Frau sich gegen diese Tradition erhoben. Tierärztin Christiane Renz möchte ebenfalls…

  • Frauenbücher gesucht

    Manchmal könnte man glauben, dass im Online-Zeitalter nicht mehr gelesen wird. Aber offensichtlich haben auch ebook-Reader Konjunktur obwohl ich im Zweifelsfall das haptische Buch vorziehe. Für mich erzählt jedes Buch ja seine eigene Geschichte, die zum Beispiel durch Berührung, das Rascheln der Seiten oder den Geruch erfahrbar wird. Sei es wie es sei…Hauptsache ist doch: Es wird gelesen. Häufig werden gerade junge Leute durch die sogenannten Klassiker, die sie gezwungen sind in der Schule zu lesen, vom Buch weg getrieben und ich kann das sogar verstehen. Im ernst liebe Schulbehörden, Lehrer und Ministerien: Ich selbst musste z. B. Max Frischs „Homo Faber“ lesen und finde es bis heute schrecklich schlecht…

  • Bist DU mutig genug?

    Leverkusener Künstlerin lädt Frauen zum Mutigsein ein Elena Büchel von Kunstraum68 kommt ursprünglich aus der Ukraine. Sie ist ausgebildete Künstlerin und Pädagogin und hat einen hohen Anspruch an sich selbst: „Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Dir den spielerischen Zugang zu Kreativität mit den positiven Auswirkungen des Malens im Alltag zu vermitteln.“ Und dass das ihre Leidenschaft ist merkt man sofort, wenn man Elena live zum Beispiel an einem ihrer kostenlosen online-Malabenden kennenlernt. Mit großer Ruhe gepaart mit Fachkenntnis führt sie die Teilnehmerinnen zum Bild und wird nicht müde, liebevoll und ehrlich die entstandenen Werke zu betrachten. Elena Büchel plant nun ein großes Projekt:  Sie sucht mutige Frauen mit…

  • Manchmal werd ich echt wütend

    Meine Mama ist äh also naja…ich bin 50 Jahre alt und meine Mutter ist älter als ich. Was für eine Überraschung! Lach. Sie möchte nicht, dass die Welt ihr Alter kennt. Ich respektive das. Was ich aber weder von ihr noch von irgendeiner anderen Frau in irgendeinem Alter hinnehmen kann sind solche Sätze: Ach, aus dem Alter bin ich raus. Dafür bin ich zu alt. Das lohnt sich für mich allein nicht. Jetzt sind erstmal andere dran. Das ist wie das Aufschieben an sich. Nie das gute Geschirr an einem Wochentag. Das gute Kleid nur zu besonderen Anlässen. Warum? Das Leben ist verdammt kurz. Meine beste Freundin aus Sandkastentagen ist…

  • SAM hat´s gelesen/gehört

    Mannomann…dieses Buch war von Anfang an eine Herausforderung. Eigentlich lese ich keine Berichte über Krebserkrankungen. Ich will damit nicht die Wichtigkeit untergraben…ich kann es einfach nicht. Trotzdem habe ich mir das Buch von Shila Driesch zu Gemüte geführt…mit gemischten Gefühlen-vielleicht, weil die Löwin mein Krafttier ist und das Cover sehr eindrucksvoll. Ich weiß es nicht. Tatsache ist: Ich habe es an einem Tag ausgelesen. Ich habe mit der Autorin geweint, gelitten, mich mit ihr gefreut und von ihr gelernt. Und ich weiß nun, ich lese solche Bücher nicht, weil ich genau vor dem Angst habe, was Shila durchgemacht hat. Ich kann mich noch gut erinnern, wie mir zu Mute war…

  • Die wichtige Rolle der Frau in Zeiten wie diesen

    Am 28. Januar 2021 erreichte mich per mail eine besondere Nachricht der Gleichstellungsbauftragten meines Landkreises, die wirklich JEDE Frau lesen und fühlen sollte. Einfach um ihrer persönlichen Wichtigkeit und Wertigkeit einmal nachzuspüren, die von der Gesellschaft zumeist wenig wahrgenommen und unerwähnt bleibt und von uns Frauen selbst leider allzu oft unter den Teppich des Lebens gekehrt wird. Was zurück bleibt ist das Gefühl selbstverständlich zu sein und selbst in großer Not die persönliche aber auch die Welt an sich auf den Schultern zu tragen und zu funktionieren. Ich wünsche mir, dass Euch dieser Artikel so tief berührt und Euch die Augen und das Herz öffnet UND das dieser Artikel um…

  • Es ist ZEIT – erinnere Dich: Dankbarkeit erzeugt Fülle!

    Erst einmal vorweg: Das Foto ist selbst aufgenommen. Es stellt KEINE Werbung dar, weder von mir beabsichtigte noch von außen in Auftrag gegeben!   Okay. Hier war es etwas still in letzter Zeit….aber ich habe für mich eben auch entschieden, dass es nicht zwingend jede Woche neuen „Content“ geben MUSS. In jedermanns Leben gibt es Zeiten da fragt man sich: HUCH-der Tag ist rum…was war heut eigentlich so? So ging es mir. Das führte dazu, dass ich wieder in den Gedanken die Worte Dankbarbeit und Fülle hatte und möchte Dich da draußen erneut einladen Dankbarkeit täglich zu üben in der Gewissheit, damit ein Gefühl von Fülle und Beschenktsein zu erzeugen,…

  • SAM hat´s gelesen…Nach oben

    Ich bin durch einen Instagram-Account auf das Buch „Nach oben“ gestoßen. Da ich selbst betroffen von Fibromyalgie, PSA und ihren Begleiterscheinungen bin, habe ich es mir kurzerhand bestellt. Ein NEUES Buch in der Hand zu halten war schon ein besonderes Erlebnis-und ein besonders schweres dazu, denn mit seinen 384 Seiten hat der Erfahrungsbericht von Mignon Kleinbek ein ganz schönes Gewicht, was ich so mal eben im Bett nicht lesen kann, ich kann es schlicht nicht mehr halten. Es in der Handtasche zu transportieren war mir auch schon zu schwer. Trotzdem habe ich das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Und da sass ich nun. Sollte ich es öffentlich rezensieren? Hat…

  • Sisterhood-What a feeling!

    Manchmal steht man an einem Punkt, da fragt man sich doch wirklich, ob man morgens anstatt aufzustehen aus Sicherheitsgründen lieber liegen bleiben sollte. Dieser unendlich viel zu heiße und zu lange Sommer hat uns doch fast allen eh schon einiges abverlangt, dennoch springt einem der Alltag und das Alltägliche dann auch noch heftig ins Kreuz. Mir auch. Ein Autorinnenleben ist eben auch nicht anders als das einer Bankkauffrau, einer Floristin oder Krankenschwester… Die Spülmaschine ging kaputt. Sorry, aber Spülmaschine und Waschmaschine sind in MEINEM Familienleben enorm wichtig und nicht verzichtbar! Zwei Tage später verabschiedete sich die Dunstabzugshaube und beim Ausbau fiel dem Handwerker auch noch ein Hammer auf mein Ceranfeld.…