• SAM´s Samstags-Story

    DAS ist mein Kalenderblatt von gestern gewesen. Wie Sie sehen, sehen sie nix. Und das mit voller Absicht. Ich hab ja wirklich schon genug Baustellen und nun schickte mein Immunsystem auch noch einen Alarm, den ich nicht ignorieren kann. Da war mein Kalender mal leer. Keine Liste, dabei bin ich bekanntermaßen doch die Listen-Queen, keine to do´s. Dabei wäre eigentlich total viel abzuarbeiten, zu erledigen, zu sortieren, usw. Und doch hab ich durchgehalten und NIX eingetragen. Aber hab ich auch wirklich NIX gemacht? Selbstverständlich war und bin ich mir meiner nicht vorhandenen Kraft bewusst und das ich beim abarbeiten meiner Listen auf dem Zahnfleisch krieche mit dem Tank unterhalb von…

  • SAM´s Samstags-Story

    Mach mal Pause, oder so Es gibt Tage, da empfinde ich diese Welt als laut. Lauter als sonst. Hektischer, voller. Einfach super anstrengend. Und alles in mir ruft nach Stille, Leere, Ruhe, Rückzug. Dann brauch ich Pause von diesem Weltengetümmel, einfach weil mir wirklich alles zu viel ist. Dann zieh ich den Telefonstecker, stelle das Handy auf lautlos, der Laptop bleibt zu und ich verkrümel mich auf die Couch oder noch besser ins Bett und wenn ich nicht schlafe, ja dann „netflixe“ ich. Oder schau Lieblings-DVDs. Und gerade frage ich mich: Ist das dann noch Pause machen? Und wenn ich das so angehe, brauche ich dann wirklich PAUSE oder ist…

  • Schulterklopfer

    Wann hast Du Dich das letzte Mal selbst gelobt? Hast Du früher auch zu hören gekriegt: Eigenlob stinkt! Ich erzähl Dir heut mal, wie diese Konditionierung auf mich vor kurzem -immer noch- Einfluss genommen hat und was mir dann für Gedanken dazu kamen. Am Montag hatte Lena Dieterle von LenaLiteratur bei Instagram einen „Schulterklopfer“ in ihrer Story. Lena teilte mit, sie hätte sich gerade mal selbst auf die Schulter geklopft und rief dazu auf, es ihr gleich zu tun und sich selbst mal eben auf die Schulter zu klopfen. Diese Idee fühlte sich erstmal seltsam an. Also bin ich da mal tiefer eingetaucht. Die Zeitschrift „Bunte“ beschreibt Herkunft und Definition…

  • Heut ist Welt-Glückstag

    Wie-nicht für Dich? Warum? Beim sporteln klappte es nicht wie geplant? Du hattest ne Rechnung im Postkasten, mit der Du nicht gerechnet hattest? Beides war bei mir heut der Fall. Trotzdem finde ich, einen glücklichen Tag zu haben. Klingt seltsam? Ich erklär es Dir am Fall mit der Rechnung: Als ich heute früh an meinem Buch arbeiten wollte, lief mein Schreibprogramm nicht. Okay, ich speichere immer durch drei verschiedene Verfahren, also waren meine 70 fertigen Seiten ja da, aber ich konnte nicht daran weiter schreiben oder sie sonst wie bearbeiten. Und PLOPP der Hinweis: „Ihr Programm-Abo ist abgelaufen.“ Ich mußte also unerwartet 70 Euro Jahresgebühr abdrücken. Und ich freue mich…

  • Finale und die Möglichkeiten

    Tag 6 und damit letzter Tag der Aktion #kleinkaufen Finaaale-hohoooo! Die Aktion #kleinkaufen neigt sich mit dem heutigen Samstag dem Ende zu. Mein Angebot und ich sind aber darüber hinaus für Dich da und dieses Angebot erweitert sich ständig. Ich möchte Sisterhood, Schwesternschaft kreieren. Weit weg von Erschöpfung, dem Gefühl der Sinnlosigkeit und der Verzweiflung. Ich helfe Dir zu Deiner Essenz, zu Deiner Schöpferkraft zu finden und gebe Dir Möglichkeiten, um Dir eine Lebensgrundlage zu schaffen. Es lohnt sich sicher immer wieder vorbei zu sehen oder meinen Newsletter zu abonnieren, um nichts zu verpassen. So lang der Vorrat reicht, bekommst Du im Rahmen der nun endenden Aktion #kleinkaufen zu meinem…

  • Nicht die Fassung verlieren!

    Tag 2 der Aktion #kleinkaufen Manchmal sagt doch jeder „nicht mein Tag heut“. Vielleicht bist Du mit Kopfweh aufgestanden. Hattest kaum Schlaf, weil Kind oder Haustier krank sind. Auf dem Weg ins Bad, hast Du dir den Zeh gestoßen und von der Kaffee-Tasse bricht der Henkel ab als Du bereits angezogen bist und zur Haustür raus willst. Jetzt nicht durchzudrehen, nicht zu verzweifeln und den positiven Fokus zu halten ist oft schwer. Mein Quick-Tipp: Einen Moment innehalten. Stehen bzw. sitzen bleiben (geht auch im Auto auf dem Parkplatz oder hinter den geschlossenen Türen des WCs). Augen schließen. Einatmen und dabei bis VIER zählen. Kurz den Atem anhalten. Nun Ausatmen und…

  • Ein Meilenstein

    Erst letzte Woche habe ich bekannt gegeben, dass mein Buch „Rauhnachts-Reise. Zwischen den Jahren auf dem Weg in Deine weibliche Kraft“ nun in der überarbeiteten und erweiterten Neuauflage erhältlich ist. HEUTE aber kann ich verkünden: Mein erstes eigenes Karten Set ist online! Ich bin ja so stolz! In der MagicBox 2020 war ja ein ganz kleines abgespecktes KartenSet enthalten. Ich versprach, ich würde ein großes, komplettes Set gestalten. Und genau das habe ich getan. Hier sind meine IMPULS-Karten, nebst Aufbewahrungsbox und einem kleinen Booklet mit tiefer gehenden Reflexionsfragen: Dieses KartenSet verkaufe ich ausschließlich über meinen eigenen Shop. Klicke HIER, um zu den Impuls-Karten zu kommen. Die ERSTEN NEUN Bestellungen erhalten…

  • Jammern, aber richtig

    Gibt es eigentlich noch Menschen, die noch nie vom Gesetz der Anziehung gehört haben? Ich denke, es hat sich mittlerweile rumgesprochen, dass man kriegt, was sät. Steht ja auch schon in der Bibel. Zum Beispiel hier: Irrt euch nicht! Gott läßt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Galater 6:7 / Lut oder Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. Ein jeglicher nach seiner Willkür, nicht mit Unwillen oder aus Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. Gott aber kann machen, daß allerlei Gnade unter euch…

  • Kennst Du Deine Ressourcen?

    Ressourcen- ein Wort, dass wir eher aus der Politik kennen. Aber es ist etwas, dass in seiner Bedeutung für uns alle wichtig ist und nicht nur für Mutter Erde! Ressourcen sind das, was Dich auftanken läßt. Es sind Dinge, Möglichkeiten, Ideen auf die Du zurück greifen kannst, wenn der Alltag hohe Wellen über Deinem Kopf zusammenschlagen lässt und Du das Gefühl von „ich bin völlig erledigt“ hast. Ich selbst hatte vor einigen Jahren einen Burnout. Ich weiß noch sehr gut wie ich heulend in der Stadtbibliothek stand, zwischen endlosen Regalen gefüllt mit Büchern zum Thema und ich dachte nur „das kann ich nicht auch noch alles lesen“. Damals schwor ich…

  • Für Mütter

    Alle Jahre wieder…roll ich um diese Zeit mit den Augen: Immer diese leidigen Diskussionen um den Muttertag. Zu Deiner Info: 2021 ist er am 09. Mai, also Sonntag, JA MORGEN! Ich bin echt total genervt immer wieder zu hören und zu lesen „braucht keiner, ist altbacken“ und am besten „jeder Tag ist ja wohl ein Muttertag und jeden Tag sollte man daran denken“ – Ääääh jo-tut aber kaum einer. Und gerade deshalb werde ich nicht müde jedes Jahr als Amazone FÜR DEN MUTTERTAG durch das Netz und das offline-Leben zu geistern. Ich weiß auch gar nicht, was am Muttertag so schlimm sein soll?! Ja, im dritten Reich wurde der auch…