• SAMs´Tagebuch ist mein Blog. Was jetzt nicht heißt, dass ich hier täglich oder sogar mehrfach täglich etwas poste. Es ist wie im Leben: Immer wenn es was zu erzählen gibt, aus meinem Lesen, Schreiben und Erleben, dann wirst Du an dieser Stelle daran teilhaben können. Ich werde zum Beispiel über meine Arbeit an meinem neuen Roman erzählen, wo ich stehe, was gut läuft oder auch was so gar nicht läuft. Außerdem lass ich Dich teilhaben an den Büchern die ich gerade lese und wenn sich ein Kollege/in dafür her gibt entsprechend Interviews mit dem Autor veröffentlichen. Oder ich nehme Euch mit bei der Entstehung eines neuen Kunstwerkes. Ich möchte in…

  • 12 von 12 im April 2024

    Ich bin dabei! Fragst Du Dich gerade, was das bedeutet? 12 von 12 ist ein Blog-Format, das schon fast legendär ist. Bei diesem Blogformat dokumentiert man den 12. eines Monats mit 12 Bildern – und zwar nicht (nur) auf Social Media, sondern auf dem eigenen Blog! So einfach, so genial. Da ich wieder ins bloggen finden will habe ich zu diesem Zwecke den Newsletter von Judith Peters abonniert und als Judith an den 12. des Monats erinnerte, bin ich also gestern durch meinen Tag und habe eifrig Fotos mit genommen. Das liegt mir ja eh. Ich hatte schon einmal einen 12 von 12 Versuch vor einiger Zeit und habe HIER…

  • Unkraut

    keine Samstags-Story Ich bin seit Mitte März bei der #kunstdesfrühlingsanfanags von arthouse.rocks dabei. Einfach, weil ich solche Challenges mag, um nicht den Kontakt zu meiner Kreativität zu verlieren, wenn das Leben Wellen schlägt. Dabei gibt arthouse.rocks täglich ein Stichwort vor, zu dem sich jeder der mag, künstlerisch/kreativ austoben kann ohne Druck und nur aus Spaß an der Freude mit jeder Art der Umsetzung, die einem dazu gerade einfällt. Ich habe schon gezeichnet, aquarelliert, fotografiert und heute verbinde ich letzteres mit schreiben, den meine Schreibe lag aus gesundheitlichen und familiären Gründen in den letzten Wochen sowas von brach… Das Thema heute lautet Unkraut Tja. Für mich gibt es ja gar kein…

  • SAM’s Samstags-Story

    Das Buch Deines Lebens… Der Markt an Büchern, die Dein Leben verändern sollen, ist mittlerweile ja schier unüberschaubar. Zu jedem Thema, jedem Problem gibt es unzählige Bücher und AutorInnen, die manchmal gleich das passende Problem mitliefern. Und oft gibt es dann nicht nur ein Buch z. B. fürs Zeitmanagement sondern direkt noch das passende Journal, Kartenset, Mantra-Malbuch und den Kaffeebecher als Merch im Angebot plus das Upgrade zum Online-Kurs. Gerade bereits sehr bekannte Sympathieträger sind hier im Angebot sehr kreativ. Ich verurteile das nicht! Auch ich habe ja mit mit BurnIn, Rauhnachtsreise und den Lebensordnungen selbst Bücher in diesen Bereichen als Selfpublisherin heraus gebracht und ja manchmal blicke ich neidisch…

  • SAM´s Samstags-Story

    Und schon sind sie weg, die ersten vier Wochen- ein Rückblick Unfassbar! Der erste Monat des Jahres ist bereits rum! Für mich Zeit mal zu schauen, was da von den Neujahrsvorsätzen geklappt hat und was nicht und warum und sowieso. Ich wollte diese neue Rubrik „Sam`s Samstags-Story“ eröffnen und jeden Samstag, also viermal im Januar einen Artikel für diese Reihe verfassen. Jupp, hat geklappt. Und nein, es ist mir keineswegs immer leicht gefallen. Es hat manches mal wirklich Kraft und Nerven gekostet. Selbstverständlich kenne ich Tools wie Trello, aber das hilft mir nicht. Schreiben muss ich es ja trotzdem und im Moment gelingt es mir nicht, quasi auf Halde zu…

  • SAM´s Samstags-Story

    Mach mal Pause, oder so Es gibt Tage, da empfinde ich diese Welt als laut. Lauter als sonst. Hektischer, voller. Einfach super anstrengend. Und alles in mir ruft nach Stille, Leere, Ruhe, Rückzug. Dann brauch ich Pause von diesem Weltengetümmel, einfach weil mir wirklich alles zu viel ist. Dann zieh ich den Telefonstecker, stelle das Handy auf lautlos, der Laptop bleibt zu und ich verkrümel mich auf die Couch oder noch besser ins Bett und wenn ich nicht schlafe, ja dann „netflixe“ ich. Oder schau Lieblings-DVDs. Und gerade frage ich mich: Ist das dann noch Pause machen? Und wenn ich das so angehe, brauche ich dann wirklich PAUSE oder ist…

  • SAM´s Samstags-Story

    Glaubst Du an Zeichen? Also wenn ich ehrlich sein soll, dann will ich schon eine Woche lang über diese für mich grandiose Sache berichten und hab sie mir bis heute aufgehoben. Mir ist nämlich etwas Unfassbares passiert! Im besten Sinne! Ich habe ja schon einige Bücher über die Jahre geschrieben: Burn IN – mein langer Weg aus dem Burnout Rauhnachts-Reise – Zwischen den Jahren auf dem Weg in Deine weibliche Kraft. Ein immerwährendes Selbst- (Kennen-) Lern-Buch (wird gerade überarbeitet) Herzschmerz – Laute und leise Gedanken zu Liebe, Fülle und Leere Lebensordnungen – Ein spiritueller Weg zur Fülle und persönlichen Stärke Alle bisher erschienen Bücher sind im Bereich Ratgeber/Erfahrungsbericht/Persönlichkeitsentwicklung angesiedelt. Jetzt…

  • SAM´s Samstags-Story

    Vom richtigen Zeitpunkt, der innere Stimme und der Einfachheit des Seins HUPPSi es ist bereits Sonntag, während ich die Samstags-Story verfasse. Kunststück: Ich habe vier Tage mit Migräne und Eimer im Bett verbracht und meine Familie ist ebenfalls seit Donnerstag krank. Das nenn ich mal Timing… Timing. Zeitabstimmung. Ist der Begriff des Timing im Sprachgebrauch eigentlich richtig angewandt? Ich frage mich wirklich, ob „Timing“ nicht mehr Druck macht, als es nimmt. Etwas zum -vermeintlich- richtigen Zeitpunkt tun, ist das immer nötig und, für mich viel spannender, wirklich immer möglich? Pfusche ich dem Schicksal mit meinem „Timing“ vielleicht zu sehr ins Handwerk und lebe ich mit Timing noch nach meinem (Bio-)…

  • Sam´s Samstags-Stroy

    06. Januar 2024 „Ach hör doch auf, Du bist doch eine so starke Frau..!“ Das höre ich sooo oft und ja-find ich auch. Bin ich. Aber das heißt nicht, dass ich nicht auch schwache Momente habe, mich sorge und mir Horrorszenarien ausmale und in Tränen aufgelöst Panikanfälle produziere. Auch ich zweifel an mir, meinen Entscheidungen und an dem, was ich tue. Auch ich kenne endlose Gedankenschleifen mit Selbstzweifeln. Meist passiert mir so etwas, wenn ich über Tage meinen Schlafrhythmus nicht eingehalten habe oder als Vorboten eines Fibro- oder Migräneschubes. Oder auch heute Nacht als Beispiel: Ich hatte entsetzliche Albträume verschiedener Dinge und sicher sind das Zeichen für Unverarbeitetes und innerlich…

  • Sam´s Samstags-Story

    Ankündigung Erst ein paar Tage ist das neue Jahr nun alt und ich hab noch gar nix zu meinem Zielen für 2024 erzählt. Jo-Ich schreibe heute über Ziele. Gäääähn, oder? 😉 Eigentlich wollte ich mir keine setzen. Ich war jedesmal enttäuscht, wenn ich am Ende des Jahres immer festgestellt habe, was ich alles -wieder- NICHT geschafft hab. Aber hey, das liegt ja an mir. Erstens weiß ich mittlerweile, dass ich meine persönliche Messlatte immer viel viel zu hoch anlege, was meiner Scanner-Persönlichkeit, den überbordenden Ideen und der mangelnden Gesundheit geschuldet ist. Ich durfte also erstmal erkennen, dass ich der Schlüssel bin und sehr sehr viel sanftmütiger und geduldiger mit MIR…

  • Das war´s

    2023-ich geb´dann auch mal meinen Senf dazu Seit bestimmt 14 Tagen scheint es in den sozialen Medien nichts anderes als Thema zu geben, als Rückblicke. Dicht gefolgt davon, wie Du es im nächsten Jahr nicht nur anders sondern auf jeden Fall besser machen kannst. Nun ist der 31.12.23, wir haben gerade 16:00 Uhr. Um 18 Uhr kommen meine Eltern zu uns zum Essen und ich nutze die Zeit, mein vergangenes Jahr Revue passieren zu lassen. 2023 war ein Jahr großer Herausforderungen. Gesundheit war ein großes Thema, nicht nur bei mir selbst. Auch bei meiner Familie und Freunden. Und irgendwie war dadurch 2023 auch das Jahr in dem ich, gerade zum…