• SAMs´Tagebuch ist mein Blog. Was jetzt nicht heißt, dass ich hier täglich oder sogar mehrfach täglich etwas poste. Es ist wie im Leben: Immer wenn es was zu erzählen gibt, aus meinem Lesen, Schreiben und Erleben, dann wirst Du an dieser Stelle daran teilhaben können. Ich werde zum Beispiel über meine Arbeit an meinem neuen Roman erzählen, wo ich stehe, was gut läuft oder auch was so gar nicht läuft. Außerdem lass ich Dich teilhaben an den Büchern die ich gerade lese und wenn sich ein Kollege/in dafür her gibt entsprechend Interviews mit dem Autor veröffentlichen. Oder ich nehme Euch mit bei der Entstehung eines neuen Kunstwerkes. Ich möchte in…

  • 3-2-1- Knock out…

    Ich denke, es ist kein Geheimnis, dass ich nicht die Gesündeste bin und keine Angst: Das wird hier kein Krankheits-Diskussisons- und Jammer-Blog-Eintrag, aber mein Ausgangspunkt. Also, ich bin chronisch und schwer krank. Gleich in mehrerer Hinsicht. Und ganz ehrlich: Ewerbsunfähigkeitsrente reicht nicht zum Leben und auch nicht zum Sterben, wenn man es genau nimmt. Leben ist aber genau DAS was ich will. Und noch viel mehr: Ich möchte ein Leben nach meinen Vorstellungen und auch mit Werten und Qualitäten, die nur mir gefallen müssen und niemand anderem. Schon gar nicht irgendwelchen Behörden oder Nachbarn. Mal ehrlich: Wer will das nicht, so ein Leben? Ist das nicht eigentlich Selbstverwirklichung? Ein Leben…

  • Hast Du einen Notfallplan?

    Weisst Du was Dir gut tut? Meistens ist es doch so: Wir wissen genau was wir NICHT wollen oder NICHT brauchen, oder? Mir geht es jedenfalls so. Besonders, wenn das Leben höhere Wellen schlägt, als ich glaube ertragen zu können. Dann hänge ich erschöpft in den Seilen und funktioniere irgendwie, um den „Plan“ zu erfüllen. Das klingt auch noch fatal nach Arbeiter- und Bauern-Staat. OH MEIN GOTT ! Das sind die Momente des Lebens, in denen ich am stärksten an mir zweifel und nur noch davon überzeugt bin, das ICH „es“ sowieso nicht schaffe, es nicht zu was bringe…ich denke, Du weißt, was ich meine! Ich habe lange gebraucht um…

  • Ei Ei Ei

    Ostern naht mit großen Schritten und es gibt so familiäre Traditionen bei uns die eingehalten werden, auch wenn meine Kinder schon längst groß sind. Dazu gehört auch das Eierfärben zu Ostern. Eier- es gibt sie zu Ostern aus Schokolade, aus Marzipan und hartgekocht und bunt, aber warum färben wir überhaupt Eier und warum Eier und nicht irgendwas anderes? Brauchtum oder andere Länder andere Sitten? Das Ei als Symbol des Lebens So ganz einig ist man sich nicht, muss man ja auch nicht. Gleich ist die Idee der verschiedenen Kulturen, das Ei als Symbol des Lebens zu betrachten, als Zeichen für Fruchtbarkeit, neues Leben und Wiedergeburt. Nehmen wir mal das klassische…

  • SAM hat´s gelesen oder gehört…

    Also manchmal hat man doch echt keinen Bock mehr auf den x-ten Selbstfindungskurs und das 99iste Buch dazu, oder? Ich durfte feststellen: Persönlichkeitsentwicklung geht auch echt unterhaltsam: Wer mich kennt weiß, dass ich in der Regel nicht mit Thrillern frisch aus dem Schlachthaus kann. Ich schau mir nicht mal Aktenzeichen XY an. Ich grusel mich einfach schnell zu Tode. Aber es gibt eben Ausnahmen. Und dieses Buch ist wirklich eine besondere Ausnahme! Quasi Persönlichkeitsentwicklung to go, verpackt in eine unterhaltsame Krimigeschichte der Gegenwart. Wie sag ich es ohne zu sehr zu spoilern? Karsten Dusse gelingt es aus dem Wort „Achtsamkeit“ einen spannenden Exkurs zu stricken ohne erhobenen Zeigefinger. Er schreibt…

  • Dem Leben begegnen

    Klingt so ein bischen nach einer Pastorenrede direkt von der Kanzel, oder? Aber mir es dieser Beitrag wichtig. Ich muß ihn schreiben, um mir und meinem Leben zu begegnen und ich hoffe auch Dich damit zu erreichen, denn es ist etwas passiert, was etwas in mir bewegt hat. Heute ist der 22.02.21 morgens um 7:30h. Veröffentlichen werde ich diesen Beitrag erst im März, da im Moment noch meine Serie zu Glück und Wohlbefinden läuft. Vor einer Woche hat mich die Nachricht erreicht, dass jemand der mir sehr nahe steht, einen Schlaganfall hatte. Sie ist auch noch zwei Jahre jünger als ich. Natürlich habe ich mir sehr um sie gesorgt. Erschwerend…

  • Weltfrauentag

    Ich schleiche bereits einige Zeit um diesen Beitrag. Oder um die Frage der Notwendigkeit überhaupt einen Blogeintrag zum Weltfrauentag vorzunehmen. Was seltsam ist. Stehe und gehe ich doch gerade für Frauen! Aber wie es so ist, ploppen eben zu diesem international ausgerufenen Tag allerortens Beiträge dazu auf, die für mehr Gleichberechtigung, eine Frauenquote plädieren oder auf ebensolche Misstände aufmerksam machen. Und auf diesen Wagen wollte ich nicht aufspringen. Nicht, weil ich es nicht für nötig halte, ganz im Gegenteil. Nur, weil ich nicht genau das selbe mit anderen Worten schreiben wollte. Unerwähnt lassen ging aber für mich auch nicht. Daher hab ich mir mal angeschaut, wie es überhaupt zu diesem…

  • Was macht Corinna mit Dir und mir?

    Corona- oder wie füllt man nun den Kühlschrank? Jahaaa, in der Überschrift steht mit Absicht „Corinna“. Es gibt auch Menschen, die allein bei dem Wort „Corona“ in Überschriften abgehen wie ein Puck. Etwas Spaß darf doch sein, oder? Traurig ist es aber doch. Ja, wir alle haben auf die ein oder andere Weise mit Corona zu kämpfen. Ich bin selbst Risikopatient, meine Eltern, meine Tante und mein Onkel sind es ebenfalls, eines meiner Kinder arbeitet in der Pflege und im Freundes- und Bekanntenkreis gab es bereits Todesfälle. Es ist gruselig. Und nein, ich möchte hier keine Diskussion darüber ob ich mit meiner Sorge spinne oder Verschwörungstheoretiker bin und ob ich…

  • Wir schaffen das – Zusammen

    Eine Miniserie für Glück und Wohlbefinden So. Wir sind in Woche acht und damit schon im letzten Teil meiner Miniserie der kleinen Schritte zu mehr Glück und Wohlbefinden. Denn das eine lässt das andere folgen… Ich denke, die letzten Wochen waren schön einfach, mit wenig Aufwand und leicht im Alltag unter zu bringen. Heute, am letzten Tag fordere ich dich nun doch einmal heraus, denn heute ist mein Tipp: Sport. Jupp, ich krieg auch Plaque, wenn ich das Wort höre. Mich hat der Schulsport versaut. Ich habe aber im Laufe der Jahre auch gelernt, das der Begriff „Sport“ schlichtweg Bewegung heißt und nichts, aber auch gar nichts über die Intensität…

  • Wir schaffen das – Zusammen

    Eine Miniserie für Glück und Wohlbefinden Und ZACK sind wir in Woche sieben! Hast Du Dich in den letzten Wochen schon an den Mini-Trainigs-Einheiten dieser keinen Wohlfühl- Glücks-Serie versucht? Ich bin ja ein Freund von einfachen Dingen, egal in welchem Lebensbereich. Ich denke wirklich, Herausforderungen haben wir alle bereits genug. Deshalb mach ich für Dich auch in dieser fünften Woche einfach weiter. Mit Kontaktbeschränkungen mußten wir uns ja nun alle bereits geraume Zeit auseinander setzen und selbst, wenn Du diese Mini-Serie noch einmal hervor holst, wenn das alles überstanden ist oder Du grundsätzlich persönliche Kontakte nicht so passend für Dich findest, ist Kommunikation, das Mitteilen und auch das Teilnehmen am…

  • Valentin – muss das, oder kann das weg?

    Ich sag´s mal laut: Von mir aus, konnte dieser Valentinstag weg. Schon immer. Egal ob als Single oder gebunden. Ich hab den Tag immer als völlig überflüssig empfunden. Ich kann auch gar nicht so wirklich sagen warum. Ich glaub, das ist wie mit meinem Geburtstag: Wer nur an meinem Geburtstag an mich denkt und sich meldet, der kann es auch lassen. Also ich hab den Kommerz-Aufreger nicht. Heut ist es anders Ich bin ja ein Verfechter davon, dass kein Partner der Welt für mein Glück verantwortlich ist. Niemand anders kann mich glücklich machen, außer ich mich selbst. Es ist wie mit diesem Sprichwort: JEDER ist SEINES Glückes Schmied. Aaaaber ein…