Was kannst Du?

Eine Blogparade von Sara Menzel-Berger und Anja Rödel

Für mich gibt es ja keine Zufälle, deshalb bin ich davon überzeugt, dass ich über diese Blogparade stolpern musste. Schließlich passt sie in mein Thema, Frauen zu stärken. Und dazu gehört auch immer wieder ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir Frauen nicht klein klein sind und viel mehr können, als wir manchmal selbst denken.

Was ist eine Blogparade?

Zu einem festgelegten Thema schreibt, filmt, podcastet oder was auch immer man seinen Beitrag bis zur vom Starter festgelegten Deadline und verlinkt auf der Startseite der Parade im Kommentarfeld, damit der Ursprungsautor auch weiß, dass man dabei ist.

Hier geht es also darum, was Du kannst, was Du machst und das Enddatum für die Teilnahme ist der 31. Mai 2023. Auf der Seite von Sara und/oder Anja kannst Du es noch einmal nach lesen.

Jetzt erst recht!

Bevor Du nun denkst “okay-nix für mich, was kann ich denn schon?” sage ich Dir: JETZT ERST RECHT! Gerade, wenn Du solche Gedanken hegst wird klar, wie klein und wenig wert Du Dich fühlst und das bedeutet, es ist sowas von Zeit, mal genauer hinzusehen!

Am besten machst Du erst einmal eine Bestandsaufnahme.

Wer bist Du?

Ich gebe Dir mich als Beispiel:

ICH BIN

Tochter, Cousine, Tante, Nichte, Haustierfrauchen, Nachbarin, Freundin, Kreativschaffende, Künstlerin, Autorin, Autobesitzerin, ehrenamtlich Tätige, Magierin, Kartenlegerin, Entspannungspädagogin, Aroma-Beraterin, Bachblüten-Beraterin, Mutter und wie alle Mütter: Köchin, Putzfrau, Waschfrau, Organisatorin, Psychologin, Erzieherin, Lehrerin, Modeberaterin, Frisörin, Krankenschwester, Sekretärin, Schneiderin, Dekorateurin, Begleiterin, Chauffeurin, Einkäuferin, …das kommt so spontan, wenn ich darüber nachdenke, wird die Liste sicher noch länger.

So. Aus dem ICH BIN läßt sich nun die Antwort zu der Ausgangsfrage der Blogparade von Sara Menzel und Anja Rödel ableiten.

Was kann ich also?

Ich kann…

anschmiegsam sein, zuverlässig sein, organisieren, kochen, backen, pflegen, Verbände wechseln, Blut abnehmen, Injektionen geben, zuhören, Lösungen finden, teilen, gut Auto fahren, Autoinnenraum säubern (ich HASSE es), Zusammenhänge erkennen, die Natur nutzen, Karten legen, Zukunft schauen, böten (besprechen), waschen, heilen, trösten, schreiben, sprechen, frei reden, Haare schneiden, Wunden versorgen, waschen, lehren, einkaufen, stricken, häkeln, sticken, haushalten, nähen, malen, zeichnen, schreiben, Vorrat halten, einwecken, strukturiert sein, dekorieren, bügeln, schweigen, super schnell an einer Tastatur schreiben, lesen, für mich einstehen, für andere eintreten, pflegen (Mensch und Tier), Mut machen, Rasen mähen, Fenster putzen (DAS mach ich tatsächlich total gerne…) malern, tapezieren, …und auch hier ist das alles nur spontan abgeleitet!

Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Ich würde gern handwerklich viel mehr können. Das liegt nicht an mangelndem Talent sondern häufig einfach körperlicher Kraft…wer einmal ne 5m Teppichrolle in einem Raum unterbringen musste oder Laminat verlegen weiß wovon ich rede…ich hatte Arme so lang, dass hatte ich das Gefühl im stehen Blumen pflücken zu können…Aber ich werkel einfach gern und bin da super kreativ. Es erdet mich sehr und man sieht auch super schnell Fortschritte.

Du siehst: JEDER kann etwas. Du auch! Das ist wirklich keine Männerdomäne, nur denken die in der Regel nicht wirklich über ihr vermeindliches Unvermögen nach. Ich war mit einem Mann verheiratet, der konnte nicht mal einen Nagel für ein Bild in die Wand kriegen ohne Laser-Wasserwaage und ohne Witz, hatte ich am Ende ein faustgroßes Loch in der Wand…

Nun bin ich gespannt, von Dir zu lesen!

Bild von Scott Webb auf Pixabay

Womit balancierst Du täglich?

Was handelst Du für Dich und andere und welche Kraft mußt Du dafür zum Leben erweicken?

Verlinke Deinen Beitrag super gern auch hier in meinen Kommentaren und vergiss nicht, ihn auch bei Sara und Anja als Blogparade-Starter zu hinterlassen, damit möglichst viele Frauen einmal erkennen können, was sie für Superkräfte haben!

Good Vibrations

SAM

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert