Es wird dunkler

Ich weiss grad gar nicht wie ich mich fühle. Deshalb schreibe ich mich frei, in dem ich meine Gedanken mit Dir teile.

Nachdem vorgestern DIE deutsche Traditionsfirma für Einkochgläser und -zubehör WECK Insolvenz verkündet hat erfahre ich soeben, dass ein weiteres Unternehmen mit dem ich groß geworden bin, dessen Produkte ich immer und bis heute gerne verwende, weiterempfehle und auch verschenke, dass quasi bei mir ums Eck bekannt wurde, pleite ist:

Römertopf schließt seine Pforten.

Es macht mich sprachlos und unglaublich traurig. Für mich sind beide Firmen mit ihren erstklassigen Produkten absolut alternativlos.

Nicht nur, dass die Lebenshaltungskosten enorm gestiegen sind, nun wird es auch schwieriger, gute und gesunde Vorratshaltung zu praktizieren.

Ich habe gerade einen schönen Artikel im Magazin “Handgemacht gelesen. Hilke Annegarn von my.homesong schreibt wehmütig aber auch hoffnungsvoll über ein handgemachts Leben und zieht Vergleiche zum Leben ihrer Großmutter.

Inspiriert von diesem Artikel und der so bedauerlichen Insolvenz der Firmen Weck und Römertopf möchte auch ich daran erinnern, dass wir es in der Hand haben, auch im eigentlichen Sinne, ein handgemachtes Leben zu führen. Und das fängt beim Hand in Hand im Alltag mit der Familie, den Nachbarn und Freunden bereits an, quasi ein Vorrat an Zugewandtheit und geht über saisonalen und regionalen Alltag und den Vorratskeller hinaus.

Es wird dunkler- also lasst uns ein Licht anzünden. Lasst uns zusammenrücken und aufeinander achten-gerade unter Frauen einander unterstützen statt Zickenkrieg und Stutenbissigkeit.

Ich geh dann jetzt mal und werde schauen, wo ich noch ein Weck- oder Römertopf-Produkt brauchen kann-für mich selbst, meine Familie und vorausschauend als Geschenk fürs Leben.

Good Vibrations

SAM

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert