Valentin – muss das, oder kann das weg?

Ich sag´s mal laut: Von mir aus, konnte dieser Valentinstag weg. Schon immer. Egal ob als Single oder gebunden. Ich hab den Tag immer als völlig überflüssig empfunden.

Ich kann auch gar nicht so wirklich sagen warum. Ich glaub, das ist wie mit meinem Geburtstag: Wer nur an meinem Geburtstag an mich denkt und sich meldet, der kann es auch lassen. Also ich hab den Kommerz-Aufreger nicht.

Heut ist es anders

Ich bin ja ein Verfechter davon, dass kein Partner der Welt für mein Glück verantwortlich ist. Niemand anders kann mich glücklich machen, außer ich mich selbst.

Es ist wie mit diesem Sprichwort: JEDER ist SEINES Glückes Schmied.

Aaaaber ein Partner kann natürlich die Kirsche auf der Torte sein. Das streite ich nicht ab. Nur lege ich niemandem die Verantwortung für mein Glück auf die Schultern.

Und nun schließt sich der Kreis und hier kommt meine Valentins-Idee:

Mach´s Dir doch selbst…

Nein. DAS meine ich nicht. Obwohl, das natürlich auch. Aber was ich eigentlich meine:

Sei Dir doch besonders heute mal ein guter Partner.

Wann bist Du das letzte mal bewusst liebevoll und fürsorglich mit Dir umgegangen? Sei mal ehrlich: Meist geht es doch im Alltag unter, oder? Nimm diesen Tag doch einfach mal als Erinnerung an Dich selbst wahr.

Fokussiere gerade heute die positiven, schönen Dinge an Dir. Setze sie in den Vordergrund und nicht die angeblich zu große Nase oder die angeblich zu vielen Rettungsringe um die Hüften.

Vielleicht hast Du schöne Haare oder ausdrucksstarke Augen oder wundervoll geschwungene Lippen, für die andere viel Geld beim Schönheitschirurgen lassen?

Wenn Du magst, nimm Dich doch gerade heute tatsächlich mal in den Arm.

Spüre mal hin.

Spüre Deine eigene Wärme, haptisch wie auch inwändig.

Duftest Du vielleicht wundervoll nach Deiner Bodylotion?

Hörst Du vielleicht Deinen eigenen Herzschlag? Was fühlst Du in diesem Moment FÜR Dich?

Ich werde mich heute auch verwöhnen: Ich werde mein Bad schön temperieren, Kerzen anzünden, entspannende instrumental Musik leise im Hintergrund laufen lassen. Ich werde mich mit einem Rohseiden-Handschuh abreiben und anschließend mit meinem Dosha-Öl massieren und dann duschen und danach dass wunderbar zarte Hautgefühl genießen.

Vielleicht ist das oder etwas Ähnliches eine Inspiration für Dich, Dir selbst heute ein guter Partner zu sein.

Bild von 3333873 auf Pixabay

Happy Valentine, meine Liebe! – Was tust Du gerade heute nur für Dich?

Good Vibrations

SAM

PS Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.