• Wovon träumst DU ?

    Jeder hat seine Träume. Ich auch. Und ich bin absolut davon überzeugt, dass es wichtig ist und wohltuend Träume zu haben. Als Kind hab ich auf der Wiese gelegen und einfach gedankenverloren in den Himmel geschaut. Ohne Ziel, ohne Absicht. Einfach so. Ich bin in den Kirschbaum geklettert und hab mir Abenteuer ausgedacht und später, das ist bis heute so geblieben, hab ich bei den Pferden gesessen und habe geträumt. Manchmal ganz klein und manchmal riesengroß. Wenn Du schon länger bei mir mit liest weißt Du, dass ich mit meinen Kindern auf knapp 80 qm unterm Dach wohne. Und ja, ich liebe es. Also prinzipiell. Ich mag auch den Ort…

  • SAM hat´s gelesen…Mut zum Skizzenbuch

    Wenn Du hier schon eine Weile mitliest, dann weißt Du bereits, dass ich nicht nur seit meiner Kindheit dem Lesevirus verfallen  sondern auch vom malen und zeichnen infiziert bin. Leider kommt da allerdings auch genau DAS an mir zum Vorschein, was absolut jede Kreativität im Keim erstickt: Perfektionismus. Johanna Fritz von “by Johanna Fritz” rief am 01. Januar zu einer Doodle-Challange auf. 31 Tage lang, also den gesamten Januar, gab sie täglich ein Thema vor, zu dem dann etwas skizziert werden sollte…und nach 4 Tagen scheiterte ich kläglich. Mir stand mein Perfektionismus im Weg. Meine Zeichnung waren keine Skizzen, es waren ausgefeilte und colorierte Zeichnungen! Da ich zeitgleich mal wieder…

  • Ich komm nicht drum herum…

    Ich komm einfach nicht drum herum. Nun ist er da-der 24.12. -der Tag des Heiligen Abends, der endgültig die Weihnachtstage einläutet. Und ehrlich gesagt: Am liebsten würd ich mich verkriechen. Seit September gibts die ersten Weihnachtssüßigkeiten, die ich eh nicht essen darf und um diese Zeit auch gar nicht wollen würde. Spätestens seit Ende November begegnen mir Menschen mit Hektikflecken und irrem Blick und gleich nach der Begrüßung folgt der Satz “hast DU schon alles beisammen?” ÄH-nö… ich hatte noch nie alle beisammen…ach so…die Weihnachtsgeschenke. Tja also…ja natürlich, Du musst weiter, kein Problem, ja viel Erfolg und so…seufz…NÖ. Nein, ich verstehe den Weihnachtshype nicht. Hab ich nie. Werde ich nie.…

  • Sam fragt nach…bei Maike Grunwald

    Heute ist bei „Sam fragt nach…“ die Autorin und Künstlerin Maike Grunwald zu Gast. Vor einiger Zeit habe ich Ihr Buch „Schritte ins Herz“ hier im Blog vorgestellt. Falls Du es verpasst hast kannst Du es HIER noch einmal nachlesen. Nun darf ich Maike ein paar Fragen stellen: Liebe Maike, in den einleitenden Worten Deines Buches „Schritte ins Herz“ schreibst Du von einem Trommelworkshop in Ghana, der Dich inspiriert hat. Ghana! Also ich kenn solche Workshops hier vor Ort, wie bist Du auf Ghana gekommen?  Während meines Abiturs hatte sich Afrika in meinem Kopf oder besser gesagt, in meinem Herzen, festgesetzt. Ursprünglich dachte ich an Entwicklungshilfe. Ich glaube, ich hatte mich damals…

  • SAM und das Rad der Zeit

    Meine Güte, wie die Zeit raaaast!! Vier Wochen wartest Du schon auf Neuigkeiten…peinlich peinlich. Ich könnte nun wichtig sagen: Aaaalso ich musste mich in meine Autorenklause zurück ziehen um wirklich produktiv und konzentriert an meinem neuen Roman zu werkeln und von der Muse geküsst…-äh ja. Könnte ich. Aber ehrlich gesagt wars nicht so. Erst war der Große krank, dann der Kleine, dann ich, dann brauchte mein Pferd einen speziellen Beschlag und der Herdenumzug ins Winterquartier stand an, dann fing mein Großer an zu arbeiten (er ist sehr froh darüber in der Pflege einen Platz bekommen zu haben und hat da noch Größeres vor) und natürlich sind die öffentlichen Verkehrsmittel hier…

  • Fremdgehen bei “SAM hat´s gelesen…”

    Wer nun sowas wie fifty shades of xyz erwartet liegt falsch. Oder auch eine Anleitung, um den Traummann/Traumfrau an sich zu binden? Nöö, auch nicht. Ich habe tatsächlich mal wieder etwas gelesen. Und da ich ja bekanntermaßen viiiiiel lese aber nur meine persönlichen Perlen dieser Bücher hier bespreche, kannst Du nun davon ausgehen, dass es mir wirklich gefallen hat, das Buch Jetzt fragst Du Dich was das mit Fremdgehen zu tun hat. Ja-ich mich auch kicher, denn für mich gehört das Thema des Buches von Kristina Gehrmann einfach zu mir. Du kennst mich nun aber bisher nur als Autorin…also bin ich mal eben im bisherigen Beschäftigungsfeld fremdgegangen. Ja-malen, zeichen, wie…