SAM hat´s gelesen / gehört…

Ich bin mit diesem Buch mal über meinen Schatten gesprungen und das aus zweierlei Gründen.

Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

Erstens les ich nicht so gern Kurzgeschichten und Essays und gerade die hat der Autor Ferdinand von Schirach (selbst Anwalt) in erster Linie veröffentlicht. Also hab ich um seinen wohlklingenden Namen immer einen Bogen gemacht.

Und zweitens: Weil ich seit meiner Schulzeit echt nichts mehr mit irgendwelchen Sachen zum zweiten Weltkrieg und den Greultaten, den jeder Krieg so mit sich bringt, am Hut haben will. Ich hatte einen Lehrer, der uns vier Jahre in allen Facetten dadurch geprügelt hat.

Doch „Der Fall Collini“ behandelt dieses Thema nur am Rande, quasi als Aufhänger. Eigentlich geht es in diesem Roman um einen Mord, zu dem es scheinbar kein Motiv gibt. Nicht mal Irrsinn, kann dem Täter attestiert werden und dieser schweigt beharrlich. Auch sein Pflichtverteidiger Caspar Leinen, kann nicht mehr als ein „ja, ich hab ihn umgebracht“ aus dem alten Werkzeugmacher heraus holen.

Das Opfer ist ein deutscher Großindustrieller, hoch angesehen und auch noch der Großvater des besten Freundes von Rechtsanwalt Caspar Leinen. Keine gute Kombi…doch der Angeklagte Fabrizio Collini schweigt weiter und Leinen fragt sich warum.

Warum versucht dieser Mensch nicht wenigstens, in Freiheit zu bleiben? Er fängt an zu recherchieren und stößt auf ein wirklich schreckliches Kapitel deutscher Justizgeschichte.

Ich habe das Hörbuch echt geliebt und mich beim Nähen mächtig vertan, so spannend war es. Ich hab regelrecht innegehalten und fassungslos zugehört. Dabei ist es gar nicht so elendig lang, wie manch andere Erzählungen!

Eine wirklich gute Geschichte, die mit Elyas MBarek als Caspar Leinen verfilmt wurde-übrigens auch eine Empfehlung von mir! Man darf, kann, sollte, muss diesem Schauspieler mehr zutrauen als „Türkisch für Anfänger“!!

Kennst Du den „Fall Collini“?

Good Vibrations

SAM

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.