• SAM hat´s gelesen:

    Das Haus der vergessenen Bücher von Christopher Morley Ich könnte es mit einem Satz sagen-ach was! Mit einem Wort: Kaufempfehlung! Das Buch von Christopher Morley ist ein echtes Fundstück für mich! Wir sind in New York, 1919. Roger Mifflin ist Buchhändler aus Leidenschaft. Er ist Inhaber eines Antiquariats in Brooklyn (unvorstellbar-er raucht auch dort ! 😉 ) und lebt im gleichen Haus mit seiner patenten Ehefrau und seinem Hund Boccacio (genannt „Bock“). Allerdings ist er auch in seinen Werbeansichten etwas antiquiert und so beisst sich Aubrey Gilbert, seines Zeichen Werbefachmann für die Grey Matter Agency, an ihm erstmal die Zähne aus. Doch ändert sich das. Mifflin stellt auf bitten eines…