• Hast Du einen Notfallplan?

    Weisst Du was Dir gut tut? Meistens ist es doch so: Wir wissen genau was wir NICHT wollen oder NICHT brauchen, oder? Mir geht es jedenfalls so. Besonders, wenn das Leben höhere Wellen schlägt, als ich glaube ertragen zu können. Dann hänge ich erschöpft in den Seilen und funktioniere irgendwie, um den „Plan“ zu erfüllen. Das klingt auch noch fatal nach Arbeiter- und Bauern-Staat. OH MEIN GOTT ! Das sind die Momente des Lebens, in denen ich am stärksten an mir zweifel und nur noch davon überzeugt bin, das ICH „es“ sowieso nicht schaffe, es nicht zu was bringe…ich denke, Du weißt, was ich meine! Ich habe lange gebraucht um…

  • Worte und Frauen

    Ja-manchmal fehlen sie auch mir… Worte sind so unglaublich kraftvoll-es heisst nicht umsonst, dass sie so stark sein können, wie eine Tat! Auch mit Frauen ist es so. Wir sind so unglaublich stark! Na klar, manchmal fühl ich mich so schwach wie 120 Jahre alt und vergessen umzufallen, aber schauen wir uns die Frauen an. So wie sie sind. Unabhängig von ihrem Status-einfach mal die Frau. Und nehmen wir doch mal die Schöpferkraft, die eine Frau bei einer Geburt entfesselt! Es gibt keine vergleichbare Kraft-KEINE! Doch können sogar Frauen von Worten geschwächt werden. Die Art, wie Frauen gesehen werden verändert sich durch die Worte mit denen sie bedacht werden enorm!…

  • #Auotrenwahnsinn Tag 12/31

    Ein weiterer Tag im Challenge-Monat von www.schreibwahnsinn.de. Die heutige Frage lautet: Tag 12: Zeig uns ein Zitat aus deinem letzten Manuskript. Mein letztes Manuskript war dieses:     Und hier kommt das Zitat: „Als es mich gepackt hatte, war ich wohl die letzte die es merkte… aber die wichtigste Person…und rückblickend weiß ich heute, dass ich schon gut 8 Monate zuvor drin steckte…“           Das Buch ist in jedem stationären und online-Buchhandel erhältlich. Natürlich auch auf Amazon. Dieser Affiliate-Link bringt Dich direkt dort hin:   Wir lesen uns ! Denn ich bin Frau Wort ? Ich bin SAM Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! ?…

  • Balsam für die Seele

    Der Tag und die Woche der seelischen Gesundheit sind hier zu Ende. Bestimmt bist Du überall im Netz immer Mal wieder darüber gestolpert. Trotzdem möchte ich nicht versäumen Dich noch einmal an das wichtigste im Leben zu erinnern-an DICH SELBST. Vielleicht nimmst Du Dir ein schönes Notizbuch und einen besonderen Stift und stellst Dir einmal Fragen wie -Wer bin ich? -Was macht mich aus? -Was habe ich für Stärken? -Welche Schwächen sehe ich an mir? -Wofür liebe ich mich/was finde ich toll an mir? -Was tut mir gut? -etc All das sollen Anregungen sein, damit Du Dich nicht aus den Augen verlierst. All das können Dir bei Deiner Seelenhygiene helfen.…