• SAM hat´s gelesen…

    Frühstück mit Elefanten. Als Rangerin in Afrika Ich lese ja für mein Leben gern #Reiseberichte und# Biographien. Hier schreibt Gesa Neitzel über sich und ihren Weg zur #Rangerin in #Afrika. Ich habe gelernt, wie sich ein Normalo zur Rangerin ausbilden lassen kann. Tatsächlich auch, welche Spezialisierungen es gibt und auch das Afrika, nicht gleich Afrika und Wildnis nicht gleich #Wildnis ist. Gesa erzählt natürlich auch von unheimlichen aber auch unheimlich schönen Begegnungen mit den wildlebenden Tieren. Erinnerungen zu Afrika und eine Schwärmerei…-ein Einschub Ich habe ja noch immer die romantische Vorstellung von Afrika, wie in „Hatari“ mit Hardy Krüger (hab ich schon erwähnt, dass ich michals 9-jährige in ihn verliebt…

  • SAM hat´s gelesen…Nach oben

    Ich bin durch einen Instagram-Account auf das Buch „Nach oben“ gestoßen. Da ich selbst betroffen von Fibromyalgie, PSA und ihren Begleiterscheinungen bin, habe ich es mir kurzerhand bestellt. Ein NEUES Buch in der Hand zu halten war schon ein besonderes Erlebnis-und ein besonders schweres dazu, denn mit seinen 384 Seiten hat der Erfahrungsbericht von Mignon Kleinbek ein ganz schönes Gewicht, was ich so mal eben im Bett nicht lesen kann, ich kann es schlicht nicht mehr halten. Es in der Handtasche zu transportieren war mir auch schon zu schwer. Trotzdem habe ich das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Und da sass ich nun. Sollte ich es öffentlich rezensieren? Hat…

  • SAM hat´s gelesen…Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

    Eines meiner Kinder sagt immer: Ich suche nicht-ich finde! Also ich find das ja einen wunderbaren Ausgangspunkt. So positiv fokussiert! Francois Lelord läßt den Protagonisten in der „Hector-Reihe“ unter anderem auch nach dem Glück suchen. Und wer tut das nicht von Zeit zu Zeit? Ich habe also „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ gelesen. Wieder mal ein Buch aus einem der Bücherschränke in meinem Umfeld. Gehört hatte ich von dieser Reihe schon vor Jahren und ich meine sie sogar als Hörbuch einmal in der Bücherei gesehen zu haben. Da es keine Zufälle gibt bin ich davon überzeugt, ich SOLLTE dieses Buch lesen! Trotzdem der Autor selbst Mediziner und…

  • SAM hat´s gelesen…Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede

    Nicht nur ein Thema sondern seit einem Jahr MEIN Thema: Laufen. Wir alle lernen irgendwann laufen. Und irgendwann VERlernen wir es wieder. Hand aufs Herz: Den Weg zum Einkaufen, könntest DU doch AUCH zu Fuß zurück legen, oder? Ist ja auch nur ein Beispiel zum Thema Bewegungsmangel. Seit ich denken kann, habe ich bewundernd zu den Menschen aufgeschaut die „mal eben joggen gehen“. Ich war immer unsportlich. Okay-als Schülerin hab ich Badminton gespielt und bis zu einem schweren häuslichen Unfall war ich tatsächlich eine sehr gute Reiterin. Besagter Unfall hat da irgendwie über viele Jahre einen Schlusspunkt gesetzt. Heute bin ich ja schon längerer Zeit chronisch unter anderem am Bewegungsapparat…

  • SAM hat´s gelesen…Wie aus Wunden Wunder werden

    Schon mal Liebeskummer gehabt? Blöde Frage-ich weiß. Das hat wohl jeden schon einmal erwischt. Besonders unschön, wenn man betrogen wurde. Genau DAS ist Gisa Börschel nach über 20 Jahren Ehe passiert. Wie ein nasser Scheuerlappen fliegt einem auf einmal sein Leben um die Ohren und man hat das Gefühl so eine Kugel im Flipperautomat zu sein. Ich habe Gisa Börschel als kraftvolle Frau auf Facebook kennen gelernt und sie ist auch diejenige, ich schrieb es ja in DIESEM Blogbeitrag, mich zum Laufen gebracht hat. Gisa strahlt eine besondere Kraft aus und ist ungemein motivierend ohne einen weichzuspülen. Gisa steht im Leben und weiß auch wie es ist knietief in der…

  • SAM hat´s gelesen…Das kleine Buch vom guten Morgen

    Vor rund 20 Jahren habe ich am ersten Yoga-Kurs teilgenommen. Es hat Spaß gemacht und gut getan und natürlich…hab ich nach Ende des Kurses, nicht weiter gemacht. Im Laufe der Jahre habe ich es immer wieder versucht. Mit Präsenzkursen, Online-Kursen, aber trotz der unabstreitbaren Erkenntnis, dass mir Yoga an Körper, Geist und Seele gut tut, hab ich diese Erfahrung nicht durch eine weitere regelmäßige Praxis im Alltag umgesetzt. Irgendwie schien mich das Leben immer vom Yoga abzuhalten. Ich hab alles versucht. Bin sogar morgens um 5 Uhr aufgestanden, aber irgendwie solle es nicht sein.Und abends war ich so müde, dass ich schon beim Meditieren einschlief. Und trotzdem ist da in…

  • SAM hat´s gelesen…Düsterland

    Du meine Güte! Während ich das hier schreibe, haben wir bereits den 09.06.2018 was bedeutet, dass meine letzte Veröffentlichung am 24. Mai gewesen ist. Eva Sturm auf Langeoog  in „Blaues Blut“ von Moa Graven habe ich an diesem Tag rezensiert. HIER kannst Du noch einmal darauf zu greifen. Allerdings ist es nicht gleichbedeutend damit, dass ich weder gelesen noch geschrieben hätte. Ganz im Gegenteil! Ich habe viel gelesen, viel geschrieben (geplottet um genau zu sein, ich versuch´s mal mit Struktur und nicht einzig freiem Schreiben 😉 ) und bin dabei über Bücher gestolpert, die es leider nicht auf meinen Blog geschafft haben, statt dessen nun (wieder) in einem öffentlichen Bücherschrank…

  • SAM hat´s gelesen…Die Monstertrickserin

    Ich lese und rezensiere ja selten Kinder- oder Jugendbücher. Vermutlich weil meine Kinder schon groß sind und schon immer einen sehr speziellen Buchgeschmack hatten und haben. Jetzt ist es allerdings mal wieder dran. Ich habe ein Jugendbuch gelesen, welches mir ausgesprochen gut gefallen hat. Ich bin darüber gestolpert, weil ich die Autorin Lemonbits kenne und sie meine Wahl von Korrektorat und Lektorat wäre-vielleicht, weil sie gar nicht so weit weg von mir lebt. Ich habe also ihr Buch „Die Monstertrickserin“ gelesen und es war eine echte Herausforderung! Im postivisten Sinne! Zuerst mal: Es gibt hier tatsächlich eine weibliche Protagonistin in einem Rätselformat! Ich kann mich noch an Bücher erinnern, die…

  • SAM hat´s gelesen…und ein neues Projekt!

    Nee…das Buch, das ich gelesen habe heißt nicht „…und ein neues Projekt“. Ganz anders. Dass eines meiner Kinder autistisch ist, ist hier und da ja schon angeklungen. Als betroffene Mutter ist man immer auf der Suche nach Input, Wegen, Menschen, Kontakten, Rat usw. An einem unserer weniger guten Tage bin ich vor langer Zeit dann über Ellas Blog gestolpert.  Ella ist das Pseudonym von Silke, selbst betroffene Mutter. Die Idee des Blogs, die bereits vor einigen Jahren entstand, sollte eigene Erlebnisse schildern und Erfahrungen weitergeben um damit anderen betroffenen Eltern, ein Gefühl von Solidarität zu vermitteln. Heute ist Ellas Blog eine beliebte Anlaufstelle für Familien mit autistischen Kindern jeder Ausprägung.…

  • SAM hat´s gelesen…Zitronen im Mai

    Gerade noch rechtzeitig eine neue Buchrezension, die den Monat Mai im Titel hat und wer noch eine Urlaubslektüre für sonst im Familienurlaub gelangweilte Jugendliche sucht ist mit Zitronen im Mai von Kristina Matt sicher bestens bedient. Wunderbar zu lesen, dass ihr Buch an der See spielt. Ich lese also wieder ein See-Buch-allerdings kein Nordsee-Buch. Zitronen im Mai spielt an der Ostsee-immerhin… *grins* Die Protagonistin Hannah kann es gar nicht mehr erwarten volljährig zu werden! Führerschein, eigener Handyvertrag-endlich eine Frau! Aber sie hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht und das erscheint ihr in Gestalt von Mats, der aus Hamburg an das kleine Gymnasium wechselt, das auch Hanna besucht. Eine durchgewirbelte…